hello fresh(es) Essen

Neulich ist mir aus einer Zeitschrift ein 20-Euro-Gutschein von Hello Fresh in die Hände gefallen. Nach kurzer Internetrecherche wusste ich, es handelt sich hierbei um einen Lieferdienst, der unterschiedlich thematisch gestaltete Essensboxen zusammenstellt und diese bis vor meine Haustür liefert. Der Sinn dahinter ist zum einen, dass man sich die Zeit spart einkaufen zu gehen und zum anderen werden einem Dank der mitgelieferten Rezepte auch gleich Ideen geliefert, was man mit dem Inhalt aus den Boxen anstellen könnte. Die Firma selbst schreibt auf der eigenen Webseite über sich: „Frisch, frischer, am frischesten! „Fresh“ ist nicht nur Teil unseres Namens, sondern auch unser Versprechen. Wir achten darauf, dass nur das Beste in unseren Boxen landet. Unsere Produkte werden von ausgewählten Partnern hergestellt und stammen zum Großteil aus biologischem Anbau. Zudem führen wir selbst jeden Montag und Dienstag strengste Qualitätskontrolle durch, um die absolute Frische aller Zutaten in unseren Boxen sicherstellen zu können.“ Davon will ich mich nun definitiv auch selbst überzeugen.

In den letzten Jahren habe ich schon einige Male den einen oder anderen dieser Lieferdienste (z.B. gourmetbox, tastybox) ausprobiert und bis jetzt war ich immer positiv überrascht. Wie ich finde, ist es eine nette Idee sich ab und an wie als Kind von den Inhalten einer Wundertüte, jetzt von den unbekannten Lebensmitteln in einer Box überraschen zu lassen. Auf Dauer allerdings ein teurer Spaß – es wird bei mir also definitiv eher eine Seltenheit bleiben. Natürlich läuft man auch Gefahr, in den Boxen etwas vorzufinden, was einem vielleicht doch nicht ganz so gut schmeckt – aber das ist mir zumindest bislang noch nicht passiert. Die Gewürze und alle Zutaten sind von der Menge her immer auf die Rezepte abgestimmt, sodass man auch nie zu viel von einem Produkt hat und dieses dann eventuell schlecht wird.

So jetzt aber genug geschrieben – jetzt heißt es ran an die Box!

Zur Wahl stehen die „Classic Box“, die „Veggie Box“ sowie die „Gesund & Fit Box“.

Beworben werden die Rezepte auch mit der Aussage: „Alle unsere Gerichte können spielend leicht in weniger als 30 Minuten zubereitet werden.“ Dem werde ich auf alle Fälle auf den Zahn fühlen.

Man erstellt einen Account und schon kann es mit der Bestellung losgehen, ich habe mir nun drei Mal die Veggie-Box, gefüllt mit Essen für zwei Personen gegönnt. Das macht inkl. der Lieferung pro Box 39 Euro. Außerdem kann man nun ganz genau festlegen, wann einem die Boxen geliefert werden sollen. Wenn man dann doch noch spontan auf Reisen gehen sollte, hat man über den eigenen Account auch die Möglichkeit das Lieferdatum schnell und unkompliziert zu verschieben.

So weit so gut, jetzt warte ich mal ab ob und was wir an Lebensmitteln geliefert wird.

Heute war es endlich so weit, meine erste Lieferung ist pünktlich zu der vereinbarten Zeit bei mir eingetroffen inklusive folgender drei Rezeptvorschläge: Cremige Gnocchi-Champigon-Pfanne, pikante Kartoffelpfanne „Mexicana“ und orientalischer Gemüseeintopf. Ich bin sowohl mit der frische der Lebensmittel aus auch den Rezepten sehr zufrieden und werde diese natürlich auch in den kommenden Tagen verkochen.

Das erste von mir zubereitete Gericht waren die Gnocchis. Die Zutaten waren sehr lecker und zum Großteil „Bio“. Auch das Rezept hat wirklich gut geschmeckt.
Mein Fazit: Ab und an werde ich mir auch in Zukunft eine Box gönnen. Ich habe es sehr genossen nach der Arbeit nicht noch in den Supermarkt hetzen zu müssen um mir dann noch schnell zu überlegen, was ich kochen könnte. Der Inhalt der Box war vom Preisleistungsverhältnis absolut angemessen und auch die Portionen waren für mich groß genug. Des Weiteren kam die Lieferung zur zuvor vereinbarten Zeit in einem tadelosen und gekühlten Zustand bei mir an. Daumen hoch!

Übrigens: Wenn ihr diesen Gutscheincode aus meinem Freunde werben Freunde Account bei eurer ersten Bestellung angebt, erhaltet ihr 20 Euro Rabatt: 5F2KG4